Kardiologie im Herzen Münchens

Fachärztliche Praxis, Tal 21

Akademische Lehrpraxis der Ludwig-Maximilians-Universität Münchens

Diagnostik in der Praxis und Vorsorge

  • EKG, Langzeit EKG, Langzeit-Blutdruck
  • Ereignis-Rekorder
  • Echokardiographie (Herzultraschall)
  • Stressechokardiographie
  • Transösophageale Echokardiographie (TEE, „Schluckecho“)
  • Kontrolle von Herzschrittmachern aller Art (einschl. CRT und ICD)
  • Bestimmung Ihres persönlichen Herzinfarktrisikos mittels Kalkscore (Herz-CT ohne Kontrastmittel)
  • „Herzkatheter ohne Herzkatheter“: Darstellung Ihrer Herzkranzgefäße ohne Herzkatheter (Herz-CT mit Kontrastmittel)
  • Herz-MRT (Kernspintomographie)
  • Herzszintigraphie = Kardio-SPECT (mit körperlicher oder pharmakologischer Belastung)
  • Bypass-Check
  • Vitalitätsdiagnostik nach Herzinfarkt

© 2020 Kardiologie im Tal 21