Kardiologie Zentrum München

Fachärztliche Praxis im herzen münchens, Tal 21

Akademische Lehrpraxis der Ludwig-Maximilians-Universität Münchens

Nach durchgemachter „Corona-Infektion“: Das Herz nicht vergessen!

„Corona-Genesene“, die auch noch nach Wochen und Monaten unter Nachwirkungen der Infektion leiden, können sich nun zur professionellen Nachsorge in unserer kardiologischen COVID-Spezialsprechstunde vorstellen.

Neben der Lunge kann das „Coronavirus“ (genauer gesagt das SARS-Cov-2 Virus)  auch andere Organe wie z.B. das Herz befallen und unter anderem eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis) auslösen. Diese kann zu gefährlichen Symptomen wie Brustschmerzen, Luftnot oder Herzrhythmusstörungen führen. Insgesamt kann nach einer Covid-19-Erkrankung aber auch ein breites Spektrum an „kleineren“ Beschwerden auftreten: viele klagen über Erschöpfungszustände oder eine eingeschränkte Belastbarkeit und haben Schwierigkeiten, sich im Alltag wieder zurechtzufinden („Leistungsknick“). Um abzuklären, ob es sich bei Ihren Beschwerden um organische Schäden des Herzens handeln könnte, verfügen wir über sämtliche kardiologische Diagnostikmöglichkeiten wie z.B. spezielle Blutuntersuchungen, Echokardiographie, Belastungs-EKG, Herzszintigraphie, Herz-CT und Herz-MRT. Abhängig von den erhobenen Befunden werden alle weiteren Behandlungsschritte individuell mit Ihnen bzw. der zuweisenden Praxis abgestimmt.

Auch bei leichterem Krankheitsverlauf stehen wir als Ansprechpartner zur Verfügung, insbesondere vor der Wiederaufnahme von sportlichem Training sollten Sie Ihren Gesundheitsstatus und Ihre körperliche Belastbarkeit untersuchen lassen.

Unser Team besteht ausschließlich aus erfahrenen Fachärzten/Fachärztinnen für Innere Medizin/Kardiologie. Uns ist wichtig, Ihre Beschwerden ernst zu nehmen und jegliche notwendige Diagnostik durchzuführen (unabhängig davon, ob Sie gesetzlich oder privat versichert sind), um Ihren Gesundheitszustand zu prüfen, sodass evtl. kardiale Langzeitfolgen Ihrer COVID- Infektion erkannt bzw. vermieden werden können.